MATH>SPEAKS

mathfilm_szenenkomb02fon
In einem audiovisuellen Projekt stellen junge Menschen
mit und ohne Fluchterfahrung mathematische Grundbegriffe vor

Auf Basis eigener Ideen und mathematischer Basiskenntnisse entwickelten die TeilnehmerInnen im Zeitraum April 2016 bis Mai 2017 audiovisuelle Präsentationen. Ziel war die Erarbeitung von Audiovisionen mit zahlreichen kurzen Stop-Motion-Filmbeiträgen und Soundtracks. Die Projektumsetzung erfolgte in audiovisuellen WORKSHOPS, in welchen die jungen MATH>SPEAKERS in mehreren Teams ihre Sprech- und Bildbeiträge ausgearbeitet haben. Der visuelle Teil eines „typischen“ MATH>SPEAKS-Beitrags bestand aus Zeichnungen mit Texteinblendungen und dynamischen Effekten, die von einer Tonspur mit den Stimmen der TeilnehmerInnen unterlegt wurden.

mathsp002Ziel des Projekts war es, einen Kommunikationsraum über die universielle Sprache der Mathematik zu eröffnen und hierbei bei Inhalten und Rechenmethoden anzusetzen, die Menschen verschiedenster Herkunft gemeinsam sind – wie etwa Grundrechnungsarten (Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren, Dividieren) oder die Darstellung und Erklärung geometrischer Figuren und Körper. Die teilnehmenden Gruppen hatten die Möglichkeit, ihre mathematischen Inhalte selbst zu wählen, in die audiovisuellen Präsentationsbeiträge umzusetzen und dabei auch ihr ‚mitgebachtes Wissen‘ vorzustellen. Dabei wurden sie vom gecko art-Team fachlich unterstützt.

Bei der Erarbeitung ihrer Beiträge konnten die MATH>SPEAKERS auf akustischer Seite stimmkreative oder lyrische Formen einbringen (z.B. einen „Dreiecks-Formel-Rap“) und auf visueller Seite ihre bildnerischen Ideen mit eigener, spezifischer Stilistik zu Papier zu bringen.

mathfilm_szenenkomb01fon

Auf diese Weise verknüpften sich bestimmte Sprachmodule der Mathematik mit künstlerischen Umsetzungsmodulen, wodurch mathematische Themen mitunter eine individuelle Präsentationsform erhalten konnten. Zu sehen sind die Kurzfilme auf nichtkommerziellen Plattformen. Bisher sind mit Beteiligung von 8 Wiener Neuen Mittelschulen insgesamt 9 Audiovisionen entstanden. Link zum Ansehen via Registerkarte Video am Cultural Broadcasting Archive: Projektphase April-Juni 2016, Projektphase September-November 2016

Siehe auch – ‚medienimpulse‘-Artikel: Mathe spricht audiovisuell … und universell
Höre auch – gecko art-Radiostück: Diese ‚M‘ – überall ist sie, überall spricht sie

mathsp003Das Projekt richtet sich (auch nach der Projektphase 2016/17) an Personen im Alter von 11 bis 18 Jahren. An einem Workshop nehmen junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gemeinsam teil. Die Gruppen kommen aus allen Schulformen (inkl. Oberstufe), insbesondere aber aus Neuen Mittelschulen, Polytechnischen Schulen, Hauptschulabschluss-Kursen, Deutsch-Förderkursen oder ähnlichen Gruppen in schulischer Betreuung. Zur Projektteilnahme sind auch Mathematik-LehrerInnen mit Fluchterfahrung herzlich eingeladen. Interessierte können sich jederzeit mit gecko art in Verbindung setzen.

MATH>SPEAKS ist ein Projekt des Vereins DAS SPRECH und wird in Kooperation mit dem gecko art-Team durchgeführt. Die MATH>SPEAKS-Workshops wurden von KulturKontakt Austria unterstützt, das Projekt an Schulen im Bezirk Wien-Landstraße trägt den Titel MATH>SPEAKS 1.0.3.0 und wurfde von KulturKontakt Austria und von der Bezirksvorstehung Landstraße unterstützt.

      DAS SPRECH - Initiative für Hör-, Sprach- und SprechkunstKulturKontakt Austria         bezirk03fon