Über uns

Hörspiel und Audiostück – neu gedacht

gecko art wurde 1993 von den Kunstschaffenden Evelyn Blumenau und Walter Kreuz als mobile Audiogruppe gegründet. Projekte des gecko art-Teams haben stets Audiokunst, Sprache und Textpräsentation im Fokus, sie sind performativ und partizipativ. Produktionen der Gruppe (u.a. Live-Hörspiele, Audiostücke, Radiofeatures und Freiluft-Hörobjekte) werden oft mit einer längeren empirische Vorlaufphase eingeleitet. Bei Interesse können Personen und (Berufs-)Gruppen in die Projektarbeit eingebunden werden. Für sie werden jeweils thematisch abgestimmte Stimmaufnahme-Module entwickelt.

gecko art definiert ‚Hörspiel‘ nicht nur als Hörtheater mit klassischen Sprechrollen, sondern auch als Audio-Collage von Hörszenen und künstlerisch gestalteten Informationsbeiträgen. Diese müssen nicht unbedingt vorproduziert werden, sondern werden auch live vor Publikum vorgetragen.

Für gecko art ist Audio ein Ausdruck von Mobilität. Dies zeigt auch das beinahe 30jährige Wirken der Gruppe. So wie Tonwellen von A nach B schwingen, bewegt sich die Gruppe mit ihrem Equipment von Ort zu Ort und baut unter dem Motto audio vor ort ein mobiles Aufnahmestudio auf. Auf diese Weise war gecko art mit seinen Projekten in vielen europäischen Städten zu Gast (u.a. in Frankfurt, Berlin, München, Paris, Riga, Warschau, Budapest, Bukarest, Sofia, Prag, Bratislava oder Maribor).

Auszeichnungen (Auswahl)

Hans Czermak-Preis (Wien 2002)
National Winner of the European Podcast Award (W. Kreuz / Hamburg 2009)
Radiopreis der Erwachsenenbildung (Wien 2010 )
Radiopreis der Erwachsenenbildung (Wien 2011 )
Radiopreis der Erwachsenenbildung (Wien 2017a )
Radiopreis der Erwachsenenbildung (Wien 2020 )
Nominierung für den Europäischen Civis-Radiopreis für Integration (Berlin 2011)
National Winner of the European Podcast Award (E. Blumenau / Hamburg 2012)
4 Nominierungen für die Radiopreise der Erwachsenenbildung (Wien 2013, Wien 2014, Wien 2016, Wien 2017b)
Nominierung für /// Das glühende Knopfmikro des Berliner Hörspielfestivals 2017
Nominierungen für /// Der Mikroflitzer des Berliner Hörspielfestivals 2017 und 2019

Artikel der Gruppe gecko art (Auswahl)

Sag’s vielen … vielen / Artikel auf ERWACHSENENBILDUNG.AT, Herbst 2018
Mathe spricht audiovisuell – und universell / Zeitschrift Medienimpulse des BMB, Herbst 2017
Die Wiener Radiobande Artikel in ‚radiobox.at ’ (Hrsg. Berger/Fürst/Hilzensauer/Sontag/Scheidl/Swertz), new academic press Wien 2015 (pdf-Version unter CC-Lizenz)
Mit Jandl aufs Sprachkarussell Artikel in ‚WIR JANDLN! ’ (Hrsg. Schweiger/Nagy), Studienverlag Innsbruck, 2013
20 Jahre gecko art / Rückblick und Reflexionen Sonderausgabe FEDER, LUFT & LINSE, Dezember 2013
Aufsuchende Audioarbeit / Zeitschrift Medienimpulse des BMB (vormals BMUKK), Herbst 2009
Mehrsprachige Medienarbeit Medientool-Sammlung für European Mediaculture des LMZ Baden-Württemberg, Stuttgart 2005