AUDIO VOR ORT / PROJEKTREIHE

Audio vor Ort - Projektreihe

 

 



avo_label001
Eine gecko art-Projektreihe an der Schnittstelle Sprache/Text/Soundtrack

Für interessierte Personen und Gruppen bietet das Team Evelyn Blumenau und Walter Kreuz Workshops mit mobilem Audio-Equimpent ‚vor Ort‘ an. Im Rahmen der Reihe audio vor ort stehen 7 unterschiedliche Programme zur Auswahl (siehe unten). Allen Workshops gemeinsam ist die ‚Audio-Aktivität‘ der TeilnehmerInnen: Diese produzieren AUDIOBEITRÄGE und nehmen sie mit ihren Stimmen auf. Die Audio-Ergebnisse können innerhalb der Gruppen bleiben, können aber auch präsentiert werden. Die Dauer eines Projekts (halbtägig / ganztägig / längerer bzw. mehrjähriger Zeitraum) bzw. thematische Schwerpunkte sowie örtliche Rahmenbedingungen werden in Absprache mit den KooperationspartnerInnen festgelegt.

avo_txtn4_header

ORT UND STIMME: Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, TEXTSTRECKEN-NETZE aus Sprache zu bauen. Sie beschreiben mit bereitgestellten Stimmaufnahmegeräten ihre unmittelbare Umgebung (outdoor und/oder indoor). Mehrere Aufnahmeteams zu je 2-4 Personen be-texten, be-sprechen und be-tonen Plätze, Gassen, Gebäude, Areale, Objekte entlang ihres Weges. Dadurch entstehen Schritt für Schritt eigenbestimmte, kreative und spontane Stimmspuren, die sich zu einem Textstrecken-Netz zusammenfügen. > Weitere Info

avo_fww5_header

SPRACHE UND ZUFALL: Das FLÜGELWORTWERK lädt ein, aus narrativen Einzel-Ideen der teilnehmenden WortwerkerInnen eine gemeinsame Story zu erzeugen und diese mit den eigenen Stimmen aufzunehmen. Eine spezielle Rolle in diesem Collective Random Writing übernimmt eine kleine Maschine, ein gecko art-Zufallsgenerator, der die eingebrachten Wortspenden in einen zusammenhängenden Textfluss verwandelt. Der Zufall ist Programm, denn er ruft Kreativität auf den Plan, um aus Einzelinteressen ein Ganzes (Geschichte oder Hörszene) zu machen und diese mit verteilten Sprechrollen aufzunehmen. > Weitere Info

avo_aaa4_header

SPRECHEN UND KLANG: In AUDIO ART ADVENTURES besteht die Möglichkeit, Text-Ideen audiokünstlerisch umzusetzen. Es entstehen poetisch-musikalische Beiträge, Sprechperformances, Klangexperimente, Radiokunst-Stücke, Hör-Erzählungen, Reflexionen und vieles mehr. Die TeilnehmerInnen arbeiten entweder einzeln oder in Produktionsteams, in denen verschiedene Funktionen übernommen werden können (Texterarbeitung, Dramaturgie, Aufnahmeleitung, Dialogregie …), und erproben sich während des Gestaltungsprozesses in Eloquenz, Erzählvielfalt, Kommunikation, Kollegialität und Kreativität. > Weitere Info

WEITERE PROGRAMME, zu denen wir gerne nähere Infos zusenden:avo_enc1_header
FIKTIVES RADIOSTUDIO auf der Oberfläche eines Mondes im Äußeren Sonnensystem

avo_fragez_headerSKULPTURALES HÖROBJEKT und lyrical responses in Text und Klang

avo_thingsgo_headerSPRACHLICHE UND MUSIKALISCHE REFLEXIONEN zu Gegenständen des Alltags

avo_stimmusternen_headerSTIMMBEITRÄGE UND LYRISCHE SOUNDTRACKS in Sommernächten erzeugen (Kurzinfo)

 

REFERENZPROJEKTE der Gruppe gecko art (Auswahl):

TEXTSTRECKENNETZ WIEN
stimmspuren*denkspuren*textspuren – die du ziehst
Halbjährig / Jän-Juni 2015 / 700 TN

THE RADIOSPOT POT
Mehrsprachige Einschaltungen zu Jobs & Co
Einjährig / Jän-Dez 2015 / 80 TN

IMPULS- und SEMINARPROJEKTE (Hörlink)
Audioarbeit als Weiterbildung für StudentInnen und PädagogInnen
Veranstaltungskooperationen an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
Ein- bis dreitägig und 18-50 TN pro Projekt / 2009-2016 ff

BERUFE: AUDIOPROJEKTE FÜR LEHRLINGE (Hörbeispiele aus audioplay spezial)
Audio- und Radioworkshops für BerufsschülerInnen und Personen in Berufsausbildung
Halb- bis eintägig und 12-25 TN pro Workshop

EIN KÜNSTLER FÜR ALLE ZEITEN (Hörlink)
Radioproduktion zur Lucian Freud-Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien
Zweitägig / Okt-Dez 2013 / 33 TN

THEMEN-HÖRSPIELWERKSTÄTTEN
Hörzelt, Textblock & Mikrofone für kreative Gedanken
im Rahmen des Lesefestivals RUND UM DIE BURG – Die 24 Stunden der Literatur
2 Tage pro Jahr / 1998-2011 / insgesamt 1500 TN

AUSSTELLUNGS-AUDIOPRODUKTION
Produktion von Hörspielen, Toncollagen und ExpertInnen-Interviews
für die Ausstellung TonAU im Nationalparkhaus Wien-Lobau
Zweijährig / 2005-2007 / 65 MitarbeiterInnen