AUDIO VOR ORT / PROJEKTREIHE


avo_label001
Eine gecko art-Projektreihe an der Schnittstelle Sprache/Text/Soundtrack

Das mobile künstlerische Audioschaffens des Teams Evelyn Blumenau und Walter Kreuz bildet sich vor allem im Konzept audio vor ort ab. Ein überschaubares technisches Equipment fungiert als Werkstation, wo für Interessierte transparent über einen bestimmten Zeitraum hinweg ein Audiowerk entsteht (z.B. ein Hörspiel, ein Audiofeature, Radiokunst). Stimmeinspielungen von Personen sowie Geräusche vor Ort werden in die Hörszenen integriert, Sprechrollen werden geprobt und aufgenommen. Wie sich bei vergangenen Projekten zeigte, können auch gemeinsam mit den KooperationspartnerInnen spezielle themen- und anlassfokussierte Programme konzipiert werden. Allen audio vor ort-Modulen gemeinsam ist die ‚Audio-Aktivität‘ aller Beteiligten: Man hört, man diskutiert, man kritisiert, was ergebnis- und konsensorientiertes Handeln keineswegs ausschließt.

Die fertigen Audiowerke werden den KooperationspartnerInnen sowie allen weiteren Personen, die am Projekt mitgearbeitet haben, für uneingeschränkte Nutzung sowie für interne und externe Präsentationszwecke zur Verfügung gestellt. Die Dauer eines audio vor ort-Projekts (halbtägig / ganztägig / längerer bzw. mehrjähriger Zeitraum) sowie thematische Schwerpunkte und örtliche Rahmenbedingungen werden in Absprache festgelegt.

avo_thingsgo_headerTEXT IN DEN DINGEN: Abbildungen alltäglicher Objekte aus Arbeitsalltag oder privatem Umfeld erhalten mit den Textideen und Stimmen außergewöhnliche Beschreibungen, die als künstlerisches Stop-and-Go-Movie präsentiert werden.

SPRACHE UND SOUND: Ein Fragezeichen als skulpturales Hörobjekt dient als Anstoß zum Denken, zum Weiterdenken, zum Ausloten von persönlichen Grenzen. Auf diese Weise entstehen – mitunter mehrsprachige – lyrical responses und stories.

ALLTÄGLICHES SPIEL DER STIMME:  Alltag wird in akustischer Form abgebildet, der Ort spielt mit, ist nicht nur für Hintergrundsgeräusche verantwortlich, sondern auch für die Außergewöhnlichkeit von Situationen. Hörmomenten aller Art wird Tür und Tor geöffnet.

 

WEITERE PROGRAMME, zu denen wir gerne nähere Infos bereitstellen:

avo_txtn4_headerORT UND STIMME: Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, am Bau von TEXTSTRECKEN-NETZEN aus Sprache mitzuwirken. Sie beschreiben mit bereitgestellten Stimmaufnahmegeräten Umgebungen, Plätze und Straßen. Die Aufnahmen werden in eine akustische Wegenetz-Collage integriert.

avo_fww5_headerSPRACHE UND ZUFALL: Eine spezielle Rolle in diesem Collective Random Writing übernimmt eine kleine Maschine, ein gecko art-Zufallsgenerator, der eingebrachte Wortspenden in einen zusammenhängenden Textfluss verwandelt.

avo_aaa4_headerSPRECHEN UND KLANG: Text-Ideen werden in der Mitte von Interessierten audiokünstlerisch umgesetzt. Es entstehen poetisch-musikalische Kurzstücke, Sprechperformances, Klangexperimente, Radiokunst-Beiträge und vieles mehr.

avo_enc1_header
FIKTIVES RADIOSTUDIO auf der Oberfläche eines Mondes im Äußeren Sonnensystem

avo_stimmusternen_headerSTIMMBEITRÄGE UND LYRISCHE SOUNDTRACKS in Sommernächten erzeugen (Kurzinfo)

 

REFERENZPROJEKTE der Gruppe gecko art (Auswahl):

TEXTSTRECKENNETZ WIEN
stimmspuren*denkspuren*textspuren – die du ziehst
Halbjährig / Jän-Juni 2015 / 700 TN

THE RADIOSPOT POT
Mehrsprachige Einschaltungen zu Jobs & Co
Einjährig / Jän-Dez 2015 / 80 TN

IMPULS- und SEMINARPROJEKTE (Hörlink)
Audioarbeit als Weiterbildung für StudentInnen und PädagogInnen
Veranstaltungskooperationen an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
Ein- bis dreitägig und 18-50 TN pro Projekt / 2009-2016 ff

BERUFE: AUDIOPROJEKTE FÜR LEHRLINGE (Hörbeispiele aus audioplay spezial)
Audio- und Radioworkshops für BerufsschülerInnen und Personen in Berufsausbildung
Halb- bis eintägig und 12-25 TN pro Workshop

EIN KÜNSTLER FÜR ALLE ZEITEN (Hörlink)
Radioproduktion zur Lucian Freud-Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien
Zweitägig / Okt-Dez 2013 / 33 TN

THEMEN-HÖRSPIELWERKSTÄTTEN
Hörzelt, Textblock & Mikrofone für kreative Gedanken
im Rahmen des Lesefestivals RUND UM DIE BURG – Die 24 Stunden der Literatur
2 Tage pro Jahr / 1998-2011 / insgesamt 1500 TN

AUSSTELLUNGS-AUDIOPRODUKTION
Produktion von Hörspielen, Toncollagen und ExpertInnen-Interviews
für die Ausstellung TonAU im Nationalparkhaus Wien-Lobau
Zweijährig / 2005-2007 / 65 MitarbeiterInnen