Audio am BRETT

Urplötzlich sind wir auf DAS BRETT gestoßen.

Genau. BRETT – diese uncharmante Bezeichnung für ein zugeschnittenes Stück Flachholz hat uns inspiriert. DAS BRETT als Tischfläche, als Arbeitsfläche, als Bauelement. DAS BRETT aber auch als Klangobjekt, welches sich der Digitalisierung mit jeder Faser und jedem Astloch erfolgreich widersetzt.

DAS BRETT hat uns nicht mehr losgelassen.

Mehr noch – Audioarbeiten, Radiostücke, Hörspiele erhalten nach und nach ihre Plätze auf DEM BRETT, werden zu Audios AM BRETT oder kurz: zu BRETTcasts. Mal sehen – nein: mal hören, ob zwischen mp3-Codierungen und BRETTmaserungen Impulse hin und her springen. Höchstwahrscheinlich, vermuten wir. Audio AM BRETT schwingt also (das Holz, welches sich als Buche entpuppt, macht mit, versteht sich, aber wohl nicht im standardmäßigen 44100 Hertz-Bereich).

Wir tragen DAS BRETT ins Audiolabor. DAS BRETT trägt Stimmen & Sound.

Audio AM BRETT reflektiert, BRETTikettiert, spiegelt die Zeit IM BRETT, verzögert, hält inne, beschleunigt. Ja, manchmal geht es BRETT auf BRETT, auch was Vision und Fantasie anbelangt. Dies führt uns zum Wortspiel (gesprochen oder gesungen), zum Stimmspiel, zum BRETTspiel. Doch nicht ohne Genuss, denn KäseBRETT und BETTljause sind immer dabei. (hoffen wir zumindest für die Hungrigen unter den HörerInnen).

So oder so: Willkommen AM BRETT.

Dinge in der Hand, die Sachen machen

Dinge in der Hand, die Sachen machen
Vom Sich-Schützen mit dem Finger am Abzug
Radiofeature der Gruppe gecko art / 21:10

AM BRETT 132/29.08.2016: Im Radiofeature wendet sich eine kleine Faustfeuerwaffe mit eigener und eindringlicher Stimme mehrmals an ihren Besitzer, um das „gegenseitige Besitzverhältnis“ zu vertiefen („Du hast mich in der Hand – aber ich habe dich ebenfalls in der Hand“). Zur Sprache kommen außerdem Überlegungen u.a. zu Sicherheit, individueller Bewaffnung, Gewaltmonopol des Staates, Selbstschutz, subjektivem Sicherheitsgefühl, zu Freiheit und Waffen, zu Waffenpsychologischem Gutachten und zum Österreichischen Waffengesetz 1996.

Dieses Radiostück wurde zum Österreichischen Radiopreis der Erwachsenenbildung 2015/16 nominiert.

Dinge in der Hand, die Sachen machen weiterlesen

Meine Schrecke, deine Schrecke

Radiostück der Gruppe gecko art / 21:20

AM BRETT 130/10.03.2016: In diesem Radiostück (eine erweiterte Version von Wunderbarer Schreck) geht es um das Phänomen des Schrecks, das von Politik und Medien nicht selten für ihre eigenen Zwecke instrumentalisiert wird. Aber was ist Schreck überhaupt, was bedeutet er tief in mir selbst, was löst er aus? Meine Schrecke, deine Schrecke weiterlesen

In the Line with Earth

Audio piece of the group gecko art / 08:30

AM BRETT 125/17.08.2015: What will remain when the Earth has passed away? – That’s the topic the audio piece ‚In the Line with Earth‘ deals with. Phenomena and uniqueness of the planet Earth and its (intelligent) life are brought to mind. The song ‚What Will Remain‘ plays a main part and becomes a plea. In the Line with Earth weiterlesen

3 oben 6 unten / oder / DER HUND IST DUMM

Hörspiel der Gruppe gecko art / 15:16

AM BRETT 129 / 12.01.2016: Der Tatort – ein gut besuchtes Lokal in Wien. Die Erzählstimme lenkt das Ohr zu einem der Gasthaustische, an dem sich Ungewöhnliches ereignet. Drei Mitglieder des ‚Komitées zur Vertiefung der allgemeinen Diskurs-Unfähigkeit‘ sitzen an einem Tisch. 3 oben 6 unten / oder / DER HUND IST DUMM weiterlesen

Dies ist die Wiedergabe meines Gesichts

Radiostück der Gruppe gecko art / 09:41

AM BRETT 128 / 11.11.2015: In diesem Audiostück ist es der gleichlautende Satz, der das vergebliche Unterfangen, „sich selbst“ sehen und erkennen zu können, in Text und Sound umsetzt. Stets kann man/frau/mensch nur eine (gespiegelte) Kopie von sich selbst wahrnehmen. Dies ist die Wiedergabe meines Gesichts weiterlesen

Wunsch. Nach Feind. Plus Bild.

Von Attraktivitäten und Wunschfeindbildern
Radiostück der Gruppe gecko art / 09:45

AM BRETT 127/14.09.2015: Dieses Radiostück der Gruppe gecko art kreist um einen Wunsch der besonderen Art, um den ‚Feindbildwunsch‘. Mit Klangmix, assoziativen Sprecheinschaltungen und einem fiktiven Verkaufsgespräch Wunsch. Nach Feind. Plus Bild. weiterlesen

Schwingendes Staunen und Quarz in der Hand

Audiostück der Gruppe gecko art / 04:46

AM BRETT 124/01.08.2015: Zu hören ist die innere Zwiesprache eines Partygasts, der die Geburtstagsfeier frühzeitig verlässt. ‚Der runde Geburtstag‘ des Freundes läßt Zeit und Zeitlichkeit aus den Fugen geraten. Nur der pulsierende Quarz behät seine konstante Schwingung bei. Schwingendes Staunen und Quarz in der Hand weiterlesen

dialog, info*stellar.

gecko art-Audiostück (Shortcut) / 10:00

AM BRETT 123/02.07.2015: „dialog, info*stellar“ war eine Audiostation bei „Stimmen unter Sternen“ des art labs im Rahmen von art contains im Sommer 2015. Die gekürzte Version, die hier gehört werden kann, besteht aus einem Soundtrack und aus drei dialogischen Sprechteilen. dialog, info*stellar. weiterlesen

Wasserplanet E

Akustischer Eintrag für einen astronomischen Atlas
gecko art-Audiostück / 05:59

AM BRETT 122/08.01.2014: Satz für Satz zoomt sich der fiktive ‚Hör-Eintrag‘ an den Planeten Erde heran. Ausgehend von der Lage der Erde im Weltall, den physikalischen Charakteristika des Planeten und dem Phänomen des menschlichen Lebens und seiner Sprachen auf ihm, Wasserplanet E weiterlesen